Datenschutz

  1. Datenschutzerklärung
    1. Wir verwenden Ihre personenbezogenen Daten ausschließlich zur Erfüllung der in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen beschriebenen Dienstleistungen (im Folgenden „Dienstleistungen“).
    2. Diese Datenschutzerklärung erläutert, welche Ihrer personenbezogenen Daten im Rahmen der Dienstleistungen von uns erfasst werden und wie diese Daten verwendet werden.
  2. Erhebung, Speicherung und Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten
    1. Die für die Erbringung der Dienstleistung erforderlichen Daten werden entweder direkt von Ihnen zur Verfügung gestellt, (z.B. bei Registrierung oder Verwendung der von uns zur Verfügung gestellten mobilen Applikation) oder im Rahmen des Parkvorgangs erhoben (z.B. Position, Datum und Zeitraum des Parkvorgangs).
    2. Wenn Sie ein Konto bei uns erstellen, einen Parkvorgang starten oder unsere Dienste anderweitig nutzen, verarbeiten wir folgende personenbezogene Daten:
      1. Vor- und Nachname;
      2. E-Mail-Adresse;
      3. Telefonnummer;
      4. Adresse;
      5. KFZ-Kennzeichen;
      6. Datum und Zeitraum des Parkvorganges;
      7. Standortdaten zwecks Nutzung der „suche und navigiere Funktion“ sowie zur Ermittlung der Parkzone;
      8. abgerechnete Parkgebühr
      9. Zahlungs- und Rechnungsinformationen;
  3. Verwendung der personenbezogenen Daten
    1. Wir verwenden Ihre personenbezogenen Daten ausschließlich zur Erfüllung lokaler gesetzlicher Verpflichtungen sowie für jene Zwecke, für die sie erhoben wurden. Dazu zählen:
      1. Erbringung der Dienstleistungen, z.B. zur Abwicklung von Parkvorgängen, Zahlung der entsprechenden Parkgebühren und zur Kommunikation des Parkstatus‘ bei den zuständigen Parkkontrollstellen. Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. b) DSGVO.
      2. Kundenservice, wie z.B. bei Fragen, Beschwerden oder Hilfestellung betreffend die Dienstleistungen sowie einzelne damit verbundene Transaktionen. Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f) DSGVO. Unser berechtigtes Interesse liegt in der Bearbeitung Ihrer Anfragen zur Steigerung der Kundenzufriedenheit.
      3. Kommunikation, wie z.B. Benachrichtigungen über die mobile Applikation, Benachrichtigungen hinsichtlich des Parkvorganges, Zusenden von Rechnungen und Mitteilungen in Bezug auf die Dienstleistungen (s.o.). Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. b) DSGVO.
      4. Gesetzliche Verpflichtungen, wie z.B. Anfragen der zuständigen Behörden, Speicherung von Daten zur Erfüllung gesetzlicher Aufbewahrungspflichten, Verwaltungspflichten und im Zusammenhang mit Rechtsstreitigkeiten. Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist je nach Einzelfall Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. c) oder f) DSGVO. Unser berechtigtes Interesse liegt ggf. in der kooperativen Zusammenarbeit mit einer anfragenden Behörde.
  4. Verarbeitung, Speicherung und Weitergabe von personenbezogenen Daten
    1. Wir erheben, verarbeiten, speichern und geben Ihre personenbezogenen Daten nur weiter, insofern dies für die Erbringung der Dienstleistungen erforderlich ist. Hierzu spielen folgende Partner und Dienstleister eine Rolle:
      1. SWARCO Traffic Systems GmbH, Kelterstraße 67, 72669 Unterensingen, Deutschland speichert und verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten zur Abwicklung von Kundenanfragen.
      2. ParkHere GmbH, Gollierstraße 70, Aufgang D, 4. Stock, 80339 München, Deutschland speichert und verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten zur Erbringung der Dienstleistungen, insbesondere zur Erfassung und Abwicklung der Parkvorgänge.
      3. Wirecard Technologies GmbH, Einsteinring 35, 85609 Aschheim, Deutschland speichert und verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten zur Abwicklung von Bezahlvorgängen über Ihre Kreditkarte.
      4. SWARCO Traffic Systems GmbH gibt Ihre personenbezogenen Daten an Smartparking Service GmbH, Colonnaden 51, 20354 Hamburg, Deutschland weiter. Smartparking Service GmbH betreibt ein Gateway, welches es dem jeweiligen Parkraumbewirtschafter bzw. der jeweiligen Kommune ermöglicht, sich jederzeit in Echtzeit über die Parkbewegungen in den einzelnen Parkbezirken zu informieren. Weiters ermöglicht dieses Gateway den Zugriff von autorisierten Überwachungskräften auf Ihre personenbezogenen Daten. Zur Ausübung der Kontrollfunktion des Parkraumbewirtschafters werden im Bedarfsfall folgende Parktransaktionsdaten weitergeleitet: (i) KFZ-Kennzeichen; (ii) Datum und Zeitraum des Parkvorganges; (iii) Parkzone; (iv) abgerechnete Parkgebühr.
      5. Zwei Löwen mediawerk GmbH, Hafenweg 46-48, 48155 Münster greift bedarfsbezogen auf Ihre personenbezogenen Daten zu, welche bei SWARCO Traffic Systems GmbH gespeichert sind. Zwei Löwen mediawerk GmbH verwendet als Call Center Ihre personenbezogenen Daten zur Abwicklung von Ihren Anfragen an den Kundenservice.
    2. Sie können Ihre personenbezogenen Daten direkt über Ihr persönliches Konto einsehen und in der mobilen Applikation bearbeiten.
  5. Wie lange werden Ihre personenbezogenen Daten gespeichert?
    1. Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten grundsätzlich nur solange, wie dies für uns erforderlich ist und gesetzliche Aufbewahrungspflichten einer Löschung nicht entgegenstehen.
    2. Insofern keine Beschwerde vorliegt, werden die Parktransaktionsdaten nach 90 Tagen gelöscht. Die bei der Registrierung erhobenen Daten werden für die Dauer des Bestehens der Registrierung und anschließend wie unten beschrieben gespeichert. Abrechnungsbezogene Informationen (z.B. Rechnungskopien) werden gemäß den gesetzlichen Bestimmungen für die Dauer von zehn Jahren gespeichert. Die Daten aus Serviceanfragen speichern wir für einen Zeitraum von 90 Tagen nach der finalen Beantwortung ihrer Anfrage. Dies ermöglicht es uns, auf etwaige Rückfragen besser eingehen zu können.
    3. Wenn Sie Ihr Konto kündigen möchten, wenden Sie sich bitte an unseren Kundenservice. Nach der Kündigung werden wir Ihre personenbezogenen Daten nach Ablauf einer Frist von 90 Tagen löschen. Diese Frist soll gewährleisten, dass allenfalls noch offene oder reklamierte Transaktionen ordnungsgemäß abgewickelt werden können. Für den Fall, dass Sie unsere Dienstleistungen für einen Zeitraum von 180 Tagen vor Kündigung nicht in Anspruch genommen haben, erfolgt die Löschung unverzüglich. Ausgenommen sind jedenfalls Informationen, die wir gemäß den gesetzlichen Bestimmungen aufbewahren müssen.
    4. Daten können länger aufbewahrt werden, wenn sie im Zusammenhang mit einem Rechtsanspruch oder einem gültigen Rechtsverfahren verwendet werden.
  6. Cookies und Google Analytics
    1. Cookies:

      Cookies sind kleine Dateien, die auf der Festplatte eines Besuchers abgelegt werden. Sie erlauben es, Informationen über einen bestimmten Zeitraum vorzuhalten und den Rechner des Besuchers zu identifizieren. Zur besseren Benutzerführung und individuellen Leistungsdarstellung setzen wir permanente Cookies ein. Ferner verwenden wir sog. Session- Cookies, die automatisch gelöscht werden, wenn Sie Ihren Browser schließen. Sie können Ihren Browser so einstellen, dass er Sie über die Platzierung von Cookies informiert. So wird der Gebrauch von Cookies für Sie transparent.    

    2. Google Analytics:

      Wir setzen auf Grundlage Ihrer Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a. sowie unserer berechtigten Interessen (d.h. Statistik, Interesse an der Analyse, Optimierung und wirtschaftlichem Betrieb unseres Onlineangebotes im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO) auf dieser Webseite/in dieser App Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google LLC („Google“) ein. Google verwendet Cookies. Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Benutzung des Onlineangebotes durch die Nutzer werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert.

      Wir haben mit Google die Standardvertragsklauseln der EU betreffend Datenschutz abgeschlossen. Hierdurch ist eine Garantie geboten, das europäische Datenschutzrecht einzuhalten  

      ( https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000001L5AAI&status=Active).

      Google wird diese Informationen in unserem Auftrag benutzen, um die Nutzung unseres Onlineangebotes durch die Nutzer auszuwerten, um Reports über die Aktivitäten innerhalb dieses Onlineangebotes zusammenzustellen und um weitere, mit der Nutzung dieses Onlineangebotes und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen, uns gegenüber zu erbringen. Dabei können aus den verarbeiteten Daten pseudonyme Nutzungsprofile der Nutzer erstellt werden. Wir setzen Google Analytics-Werbefunktionen nicht ein und haben die Weitergabe der Nutzerdaten an Google Produkte und Services deaktiviert.

      Wir setzen Google Analytics in der Ausgestaltung als „Universal-Analytics“ ein. „Universal Analytics“ bezeichnet ein Verfahren von Google Analytics, bei dem die Nutzeranalyse auf Grundlage einer pseudonymen Nutzer-ID erfolgt und damit ein pseudonymes Profil des Nutzers mit Informationen aus der Nutzung verschiedener Geräten erstellt wird (sog. „Cross-Device-Tracking“).

      Wir setzen Google Analytics nur mit aktivierter IP-Anonymisierung ein. Das bedeutet, die IP-Adresse der Nutzer wird von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt.

      Gem. Art. 13 Abs.2 lit.a DSGVO werden Daten auf Nutzer- und Ereignisebene 14 Monate gespeichert, bevor sie automatisch von den Analytics-Servern gelöscht werden. Die Aufbewahrungsdauer gilt für Daten auf Nutzer- und Ereignisebene, die mit Cookies, Nutzerkennungen (z. B. User ID) und Werbe-IDs (z. B. DoubleClick-Cookies, IDFA [Apple-Kennung für Werbetreibende], Android-Werbe-ID) verknüpft sind.

      Die von dem Browser des Nutzers übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Die Nutzer können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung ihrer Browser-Software verhindern; die Nutzer können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf ihre Nutzung des Onlineangebotes bezogenen Daten an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter folgendem Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout

      Widerspruchsrecht gem. Art. 21 DSGVO: Sie können die Erfassung durch Google Analytics verhindern, indem Sie auf folgenden Link klicken: Google-Analytics-Opt-Out

      Es wird ein Opt-Out-Cookie gesetzt, der die zukünftige Erfassung Ihrer Daten beim Besuch dieser Website verhindert. Durch Bestätigung des Links wird auf Ihrem Datenträger ein sogenannter Opt-Out-Cookie gesetzt. Bitte beachten Sie, dass bei einem Löschen sämtlicher Cookies auf Ihrem Rechner auch dieser Opt-Out-Cookie gelöscht wird, d.h., wenn Sie weiterhin der Datenerhebung durch Google Analytics widersprechen wollen, Sie erneut den Opt-Out-Cookie setzen müssen. Der Opt-Out-Cookie ist pro Browser und Rechner gesetzt. Falls Sie unsere Website von zu Hause und der Arbeit oder mit verschiedenen Browsern besuchen, müssen Sie in den verschiedenen Browsern bzw. auf den verschiedenen Rechnern den Opt-Out-Cookie aktivieren.

      Wir nutzen Google Signale. Damit werden in Google Analytics zusätzliche Informationen zu Nutzern erfasst, die personalisierte Anzeigen aktiviert haben (Interessen und demographische Daten) und Anzeigen können in geräteübergreifenden Remarketing-Kampagnen an diese Nutzer ausgeliefert werden.

      Weitere Informationen zur Datennutzung durch Google, Einstellungs- und Widerspruchsmöglichkeiten erfahren Sie auf den Webseiten von Google: https://www.google.com/intl/de/policies/privacy/partners („Datennutzung durch Google bei Ihrer Nutzung von Websites oder Apps unserer Partner“), http://www.google.com/policies/technologies/ads („Datennutzung zu Werbezwecken“), http://www.google.de/settings/ads  („Informationen verwalten, die Google verwendet, um Ihnen Werbung einzublenden“).

    3. Google Crashlytics:

      Wir setzen auf Grundlage Ihrer Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a. sowie unserer berechtigten Interessen (d.h. Statistik, Interesse an der Fehleranalyse, Fehlerbehebung und Verbesserung der App im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO) auf dieser Webseite/in dieser App Google crashlytics ein. Google crashlytics ist ein Programm zum Zweck, Fehler der App zu analysieren und zu beheben sowie die App zu verbessern. Beim Absturz der App werden bestimmte Daten über den Vorfall an crashlytics übermittelt, nämlich der Hersteller des Smartphones, die Version des Betriebssystems, Daten zur Hardware des mobilen Endgeräts, die UUID, sowie der Aufruf des fehlerhaften Softwarecodes (Crash-Trace) und Zeitpunkt des Absturzes und der Zustand der Anwendung zum Zeitpunkt des Absturzes.

      Die IP-Adresse des Nutzers oder andere Daten, mit denen der Nutzer oder das betroffene mobile Endgerät identifiziert werden können, werden durch crashlytics weder erhoben noch übermittelt. Crashlytics ist ein Produkt der Firebase Plattform. Anbieter von Firebase ist Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung von Firebase unter https://firebase.google.com/support/privacy

      Google hat die Zertifizierung nach dem EU-US-Privacy Shield durchgeführt (siehe https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000001L5AAI), sodass ein angemessenes Datenschutzniveau besteht.

  7. Ihre Betroffenenrechte
    1. Auskunftsrecht (Art. 15 DSGVO):

      Sie haben gemäß Art. 15 Abs. 1 DSGVO das Recht eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob Sie betreffende personenbezogene Daten verarbeitet werden und wenn dies der Fall ist, Auskunft über die bei uns zu Ihrer Person gespeicherten personenbezogenen Daten sowie die in Art. 15 DSGVO im Einzelnen angeführten Informationen zu erhalten.

    2. Recht auf Berichtigung und Löschung (Art. 16 und 17 DSGVO):

      Zusätzlich haben Sie ein Recht auf Berichtigung Sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten sowie ggf. auf Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten (Art. 16 DSGVO).

      Weiters haben Sie bei Vorliegen der in Art. 17 DSGVO angeführten Voraussetzungen das Recht, die Löschung Sie betreffender personenbezogener Daten zu verlangen (z.B. wenn die Daten für die verfolgten Zwecke nicht mehr benötigt werden).

    3. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO):

      Sie haben das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO) Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, wenn eine der in Art. 18 DSGVO angeführten Voraussetzungen gegeben ist, z.B. wenn Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben, für die Dauer einer etwaigen Prüfung der Berechtigung zur Datenverarbeitung oder in jenem Fall, dass personenbezogene Daten für Zwecke der Verarbeitung nicht länger benötigt werden, jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen weiterhin vorbehalten werden müssen.

      Eine Einschränkung der Verarbeitung hat zur Folge, dass die betreffenden Daten – von ihrer Speicherung abgesehen – nur mit Ihrer Einwilligung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen, zum Schutz der Rechte einer anderen Person oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses der Europäischen Union oder eines Mitgliedsstaates verarbeitet werden dürfen.

    4. Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO):

      Falls eine automationsunterstützte Datenverarbeitung auf Grundlage Ihrer Einwilligung erfolgt oder die Verarbeitung für die Erfüllung eines Vertrages mit Ihnen oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen, die auf Ihre Anfrage hin erfolgen, erforderlich ist, haben Sie das Recht, die von Ihnen bereitgestellten und Sie betreffenden personenbezogenen Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten und diese ungehindert einem weiteren Verantwortlichen zu übermitteln. Sie haben zudem das Recht, die direkte Übermittlung dieser Daten durch uns an einen Dritten zu verlangen, sofern dies technisch durchführbar ist.

    5. Widerspruchsrecht (Art. 21 DSGVO):

      Sofern die Datenverarbeitung auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO (Datenverarbeitung zur Wahrung berechtigter Interessen) beruht, steht Ihnen das Recht zu, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Widerspruch einzulegen. Wir verarbeiten die personenbezogenen Daten dann nicht mehr, es sei denn, es liegen nachweisbar zwingende schutzwürdige Gründe für die weitere Verarbeitung vor, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

    6. Widerrufsrecht (Art. 7 Abs. 3 DSGVO):

      Sofern die Datenverarbeitung auf Grundlage einer Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 a) oder Art. 9 Abs. 2 a) DSGVO beruht, können Sie die Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Durch einen solchen Widerruf wird jedoch nicht die Rechtmäßigkeit der bisherigen Verarbeitung berührt.

    7. Wenden Sie sich für die Ausübung der zuvor genannten Rechte und bei Beanstandungen oder offenen Fragen an folgende Kontaktadresse:

      SWARCO Compliance Office

      Blattenwaldweg 8

      A-6112 Wattens

      compliance@swarco.com

      Wir werden Sie ersuchen, Ihre Identität zu bestätigen und gegebenenfalls bitten, die von Ihnen geforderten Informationen zu konkretisieren. Wir werden sicherstellen, dass Ihre Anfrage rechtzeitig und – sofern zur Bearbeitung Ihres Anliegens kein unangemessener oder unverhältnismäßiger Aufwand erforderlich ist – unentgeltlich behandelt wird.

    8. Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde (Art. 77 DSGVO):

      Zudem steht Ihnen das Recht zur Beschwerde bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde zu, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen datenschutzrechtliche Bestimmungen verstößt. Die Beschwerde kann insbesondere bei einer Aufsichtsbehörde des EU-Mitgliedstaates Ihres Aufenthaltsortes, Ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes geltend gemacht werden.

    9. Sie sind weder gesetzlich noch vertraglich verpflichtet, uns Ihre personenbezogenen Daten bereitzustellen. Sofern Sie uns Ihre in dieser Datenschutzerklärung beschriebenen Daten nicht zur bereitstellen möchten, können Sie jedoch die App nicht nutzen.
    10. Die von Ihnen bereitgestellten personenbezogenen Daten werden von uns nicht zum Zwecke einer automatisierten Entscheidungsfindung im Sinne von Art. 22 DSGVO verwendet werden.
  8. Änderungen der Datenschutzerklärung

    Wir behalten uns das Recht vor, diese Datenschutzerklärung bei Bedarf zu ändern. Die aktuelle Datenschutzerklärung findet sich jeweils auf unserer Webseite bzw. wird auch in der mobilen Applikation angezeigt.

  9. Verantwortlicher i.S.d. Art. 4 Ziff. 7 DSGVO

    Verantwortlicher für die mit den Dienstleistungen zusammenhängende Datenverarbeitung:

    SWARCO Traffic Systems GmbH,

    Kelterstraße 67,

    D-72669 Unterensingen

  10. Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten

    Sie erreichen unseren Datenschutzbeauftragten unter folgenden Kontaktdaten

    datenschutz süd GmbH

    Wörthstr. 15

    D-97082 Würzburg

    office@datenschutz-sued.de


Download PDF